Chronik

Österreich / International

Seitens der Wiener Landesregierung liegt ein Gesetzesentwurf „Wiener Mindestsicherung NEU“ - GZ MA 40 - SRS -  536 632/17 vor den die BAWO grundsätzlich begrüßt: Vor allem die Tatsache, dass sich die Wiener Landesregierung - im Gegensatz zu anderen...

Weiterlesen

Bezug nehmend auf das Grazer Regierungsübereinkommen für die Periode 2017-2022 hat die BAWO ihre Expertise zum verlautbarten Zukunftsprogramm zur Weiterentwicklung der Stadt Graz eingebracht und gemeinsam mit dem Forum Wohnen Graz eine Stellungnahme...

Weiterlesen

Am Mittwoch, den 06.06. 2017 hat die BAWO ExpertInnen aus den Bereichen Soziales, Wohnen, Wohnbau und Wohnpolitik von Bund und Ländern zu einem Workshop eingeladen, um gemeinsam in einem offenen und aktiven Austausch zu evaluieren, welche Instrumente...

Weiterlesen

Rund 250 ExpertInnen und MitarbeiterInnen sozialer Einrichtungen aus ganz Österreich widmeten sich von 22. 05. - 24.05.2017 u.a. den Themenbereichen Mindestsicherung und Wohnversorgung für einkommensschwache Gruppen. Neben diesen vordringlichen...

Weiterlesen

Although EU member states hold the main responsibility for preventing and reducing homelessness we should not neglect the potential for EU policy to help member states in their work. With rising levels of homelessness across much of Europe, there is...

Weiterlesen

Die BAWO – Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe kritisiert die in Niederösterreich vorgesehenen Verschlechterungen der Leistungen der Mindestsicherung und des Wohnzuschusses scharf: „Die Einführung einer Deckelung von 1500 Euro und die...

Weiterlesen

Die Inhalte der BAWO Fachtagung 2016 weiterführend, liegt das Motto nun darauf, Zugänge zu leistbarem Wohnen zu gewährleisten und Wohnraum zu sichern.
Bei der nächsten BAWO Fachtagung gilt es, schwerpunktmäßig die Thematik Wohnungsnot/fehlende...

Weiterlesen

Die Delogierungsprävention hat sich mittlerweile als kostengünstige und effektive Einrichtung zur Verhinderung von Wohnungslosigkeit durchgesetzt. In den meisten Bundesländern wurden entsprechende Servicestellen aufgebaut und werden auch zunehmend...

Weiterlesen

Die BAWO Fachtagung 2016 war explizit dem Thema „Menschenrecht Wohnen“ gewidmet. In der unter dem Titel
„Konkurrenzlos Wohnungslos!? Teilhabe statt Ausschluss“ abgehaltenen Veranstaltung wurde diese Thematik immer wieder aufgegriffen. Speziell am...

Weiterlesen

Seit Jahrzehnten war in Österreich ein in vielerlei Hinsicht unzureichendes Sachwalterschaftsrecht in Kraft. Das hat auch die Wohnungslosenhilfe in ihrem Wirken nur zu oft behindert bzw. zu seltsamen Umwegen und Winkelzügen gezwungen. Nun liegt...

Weiterlesen

Wien

Fonds Soziales Wien und neunerhaus veranstalten am 25. Oktober in Kooperation mit der FEANTSA eine Tagung in Wien, die erneut sozialpolitische und fachliche Themen von Housing First aufgreift.

Vor fast sechs Jahren hat in Wien ein Diskurs zu Housing...

Weiterlesen

Zum sechsten Mal wurde heuer die „Goldmarie“ verliehen. Der Wiener Frauenarbeitskreis der BAWO freut sich, dieses Jahr Elisabeth Corazza für ihr langjähriges Engagement und die Mitarbeit im Frauenarbeitskreis mit der Verleihung des Preises danken zu...

Weiterlesen

Die aktuelle Stellungnahme wurde gemeinsam mit dem BAWO Forum Wien erarbeitet und legt dar, inwiefern das Wiener Regierungsübereinkommen eine Verbesserung im Bereich Wohnen und Wohnungslosigkeit erhoffen lässt. Darüberhinaus wird auf Leerstellen...

Weiterlesen

Die in den Jahren 1998 und 2008 von der BAWO durchgeführten Studien gewährten damals erste Einblicke in die Salzburgspezifische Entwicklung und Ausgestaltung der Wohnungslosenhilfe (WLH) und gaben einen Überblick über die regionale...

Weiterlesen

Öffentliche Räume sind die Nervenzellen einer Stadt. In ihnen pulsiert das Leben. Unterschiedlichste NutzerInnen beanspruchen sie zeitgleich, um ihre divergierenden Ziele zu verwirklichen und ihre unterschiedlichen Bedürfnisse zu erfüllen. Für...

Weiterlesen

Auch wenn Mutter Natur es mit milden Temperaturen bis jetzt gut meinte: Anfang November startete das 7. Winterpaket der Wiener Wohnungslosenhilfe. Die außerordentlichen Maßnahmen der Wiener Wohnungslosenhilfe (WWH) zum Schutz wohnungsloser...

Weiterlesen

Das neunerhaus Hagenmüllergasse ist eines von drei Wohnhäusern des neunerhaus und war der erste Standort dieser Wiener Sozialorganisation. Es bietet wohnungslosen Menschen seit 2001 Raum für eine Stabilisierung und unterstützt beim Erreichen von...

Weiterlesen

Wir nehmen in einer Presseaussendung Bezug auf die in den letzten Tagen kommunizierten Änderungen bei der Vergabe von Gemeindewohnungen und die angekündigte Reduktion des Wohnungskontingents, das im Rahmen der sozialen Vergabe vermittelt wird.

Derzeit...

Weiterlesen

Nach mehr als 10 Jahren Tätigkeit in der Josefstadt übersiedelt P7 – Wiener Service für Wohnungslose am 11. und 12. März nach Wien Wieden. Um die Kontinuität der beratenden Tätigkeiten zu gewährleisten, finden am Mittwoch, den 11. 03., die letzten...

Weiterlesen

Sichtbarmachung. Diskurseröffnung. Öffentlichkeit schaffen. Diese und andere Ziele setzt sich das laufende Projekt „Geteilte Räume. Ein Werkstätten- und Veranstaltungszyklus zum Thema Wohnungslosigkeit von Frauen* in Wien“ von trafo.K (Büro für...

Weiterlesen

Niederösterreich

Im vom NÖ Sozialausschuss vorgeschlagenen Änderungsantrag zum NÖ Mindestsicherunggesetz ist neben der Ablehnung, die Wohnkosten in der tatsächlich notwendigen Höhe abzugelten, auch vorgesehen, dass subsidiär Schutzberechtigte gänzlich vom Bezug der...

Weiterlesen

Die in den Jahren 1998 und 2008 von der BAWO durchgeführten Studien gewährten damals erste Einblicke in die Salzburgspezifische Entwicklung und Ausgestaltung der Wohnungslosenhilfe (WLH) und gaben einen Überblick über die regionale...

Weiterlesen

Das Erstaufnahmezentrum in Traiskirchen ist zu eruopaweiter Berühmtheit gelangt. Nicht, weil es dort so toll zugeht, sondern weil es dort "wie toll" zugeht.

Das Lager überfordert seit Jahrzehnten die Kapazität der Gemeinde Traiskirchen und ist...

Weiterlesen

Im Jahr 1989 traf zum ersten Mal eine kleine Gruppe von SozialarbeiterInnen zusammen, um die Möglichkeit eines Beratungsdienstes für überschuldete Personen zu diskutieren. Es gab noch keine klare Vorstellung davon, wie viele Menschen in...

Weiterlesen

Die Arbeiterkammern (AK) haben im Bereich der Wohnpolitik in der Zeit vor der AK-Wahl 2014 ziemlich stark mobilisiert. Sie inkludierten wohnpolitische Forderungen in den gesamten Wahlkampf.

Die AKs haben eigene Abteilungen für Wohnpolitik...

Weiterlesen

Gleich zwei Einrichtungen der Emmausgesellschaft St. Pölten gaben im September 2014 Anlass zum Feiern.

Mit einem Tag der offenen Türen wurde am 18.09.2014 das 10-jährige Jubiläum des Emmaus Frauenwohnheimes gefeiert.

Leiterin Rita Olah: "Unser Motto...

Weiterlesen

Der Landesverband der Wohnungslosenhilfe in Niederösterreich, bisher BetWo-NÖ, (Verein betreutes Wohnen NÖ) hat sich bei der außerordentlichen Generalversammlung am 21. Juni 2013 einen neuen Namen gegeben und heißt ab sofort "Netzwerk...

Weiterlesen

Am Donnerstag, den 4. Oktober 2012 findet in der Fachhochschule St. Pölten die Tagung "(AR)MUT in NÖ - Erfahrungen aus der Praxis, Aufbruch zur Veränderung, Forderungen für die Zukunft" der NÖ Armutskonferenz statt.
Die hehren Ziele, die mit der...

Weiterlesen

Die diesjährige Fachtagung in St. Pölten ging zwischen dem 14. und 16. Mai über die Bühne. Wir freuen uns über die 190 TeilnehmerInnen und die zahlreichen Beiträge im Rahmen der Vorträge, Arbeitskreise und Vernetzungstreffen. Die...

Weiterlesen

Das Land Niederösterreich hat nun eine neue, wichtige und informative Datenbank als Service installiert: Sozialinfo Niederösterreich - Der NÖ Sozialwegweiser im Internet. Die Plattform ermöglicht einen umfassenden und raschen Überblick über alle...

Weiterlesen

Oberösterreich

Seit 30 Jahren finden wohnungslose Frauen Unterstützung durch Beratung und mobile Wohnbetreuung des Projektes Arge Sie des Vereines Arge für Obdachlose. Aus diesem Anlass findet heuer in Kooperation mit dem Arge Trödlerladen ein großer...

Weiterlesen

Die BAWO ist die österreichweite Vertretung der Einrichtungen der Wohnungslosenhilfe (WLH) und wendet sich in dieser Funktion an die Abgeordneten im oberösterreichischen Landtag sowie an die Landesräte, weil wir durch die geplante Verschärfung der...

Weiterlesen

Die in den Jahren 1998 und 2008 von der BAWO durchgeführten Studien gewährten damals erste Einblicke in die Salzburgspezifische Entwicklung und Ausgestaltung der Wohnungslosenhilfe (WLH) und gaben einen Überblick über die regionale...

Weiterlesen

Seit Anfang 2015 ist es klar in Oberösterreich: Die Zeit des Kostendämpfens bei den Gesamtausgaben für die oberösterreichische Soziallandschaft hat begonnen. Das Sozialressort kann die Wachstumsphase der letzten Jahre nicht weiter finanzieren und das...

Weiterlesen

Ab 1.10.2014 gilt in Oberösterreich die Novelle des Oö. Polizeistrafgesetzes.
Dieses verbietet, dass „Personen andere Personen an öffentlichen Orten in unzumutbarer Weise belästigen“. Unter Belästigung / Behinderung / Beeinträchtigung ist dabei u.a....

Weiterlesen

Die neuen – 2012 von FPÖ Landesrat Haimbuchner initierten und seinerzeit von den anderen Parteien abgelehnten und nun ganz in Haimbuchners Sinne geänderten -  Richtlinien für die Vergabe geförderter Wohnungen setzen nun nachweisebare...

Weiterlesen

Die BAWO Fachtagung "Don't wait - Innovate!" von 15.-17. Mai in Puchberg bei Wels, OÖ ging mit knapp 200 TeilnehmerInnen erfolgreich über die Bühne. Landesrat Josef Ackerl begrüßte die TeilnehmerInnen und wünschte zur Eröffnung eine gelingende...

Weiterlesen

Die BAWO Fachtagung 2013 findet von 15. bis 17. Mai im Schloss Puchberg in Wels, OÖ statt. Die Tagung wird sich dem spannenden Themenkomplex der Innovationen in der Wohnungslosenhilfe widmen. Im Fokus stehen aktuelle und vergangene Innovationen sowie...

Weiterlesen

Die internationalen Menschenrechte normieren das Recht auf Wohnen als einen zentralen Teil der sozialen Menschenrechte. Dieses ist zwar in Österreich nicht direkt durchsetzbar, dennoch ist staatliches Handeln im Wohnbereich an diesem Maßstab zu...

Weiterlesen

Bereits in den vergangenen Jahren waren die Sozialdienstleister in Oberösterreich dazu gezwungen, mit Einsparungen in der Verwaltung bzw. im Funktionsbereich und mit der Einführung von Leistungspreisen dem Kostendruck des Landes nachzugeben. Für...

Weiterlesen

Steiermark

Das Forum Wohnen, ein Arbeitskreis der Wohnungslosenhilfe in Graz, hat in einem Folder die Grazer Einrichtungen zusammengefasst und deren Leistungen dargestellt.

Unterteilt ist der aktuelle Überblick in die Rubriken Notschlafstellen,...

Weiterlesen

Im September 2016 wurde unangekündigt eine neue Wohnunterstützung in der Steiermark eingeführt, welche die Wohnbeihilfe ersetzt. Überraschend wurde diese ab 01.01.2017 nachgebessert:

Die zuvor an der Mindestsicherung orientierten Bezugsgrenzwerte...

Weiterlesen

Die Presseaussendung von Statistik Austria bezeugte aktuell: "284.374 Personen bezogen 2015 in Österreich Bedarfsorientierte Mindestsicherung, um 10,9% mehr als 2014 ". Aufgrund dieser Daten ist es einmal mehr unverständlich, wie die Politik – wie...

Weiterlesen

Insgesamt dreiundzwanzig VertreterInnen aus den unterschiedlichsten sozialen Einrichtungen aus Graz, trafen sich am 20. September 2016 zur Vorbereitung für die bevorstehende Wohnungslosenerhebung. Die hohe Beteiligung an der Erhebung, die im Zeitraum...

Weiterlesen

Die in den Jahren 1998 und 2008 von der BAWO durchgeführten Studien gewährten damals erste Einblicke in die Salzburgspezifische Entwicklung und Ausgestaltung der Wohnungslosenhilfe (WLH) und gaben einen Überblick über die regionale...

Weiterlesen

Der Verfassungsgerichtshof (VGH) hat das Bettelverbot in der Steiermark als verfassungswidrig aufgehoben. Auch in einigen anderen Bundesländern (Salzburg, Oberösterreich, Wien und Kärnten) sind bereits Verfahren über die jeweiligen...

Weiterlesen

Mit 1. März 2011 trat in der Steiermark die bedarfsorientierte Mindestsicherung (BMS) in Kraft, welche die bisherige Sozialhilfe ersetzt. Schon im Vorfeld gab es im steirischen Landtag heftige Diskussionen über den Gesetzesentwurf. Die Steiermark hat...

Weiterlesen

Auch das Bundesland Steiermark hat nun - wie das Vorbild Tirol - eine eigene Info-Website zur Sozialhilfe. Der "Arbeitskreis Sozialhilfe Steiermark" bietet nun unter www.sozialhilfesteiermark.at umfangreiche Informationen zu Anspruch,...

Weiterlesen

Vorarlberg

In den letzten zwei Jahren ist die Armutsmigration aus europäischen Ländern auch in Vorarlberg sichtbarer geworden. Um fundierte empirische Daten zum Thema Betteln in Vorarlberg als sachliche Diskussions-, Planungs- und Entscheidungsgrundlage zu...

Weiterlesen

Die aktuell große Zahl an AsylwerberInnen und anerkannten Flüchtlingen und die nach wie vor starke Arbeitsmarktmigration aus der EU haben den Wohnungsbedarf in Vorarlberg signifikant erhöht. Das Land Vorarlberg will daher gemeinsam mit den...

Weiterlesen

Die in den Jahren 1998 und 2008 von der BAWO durchgeführten Studien gewährten damals erste Einblicke in die Salzburgspezifische Entwicklung und Ausgestaltung der Wohnungslosenhilfe (WLH) und gaben einen Überblick über die regionale...

Weiterlesen

Eine Wohnung zu vermieten ist für Eigentümerinnen und Eigentümer mit Aufwand verbunden. Manche Besitzer schrecken davor zurück und lassen ihre Wohnung deshalb leer stehen. Sie verzichten dabei auf mögliche Mieteinnahmen. Gleichzeitig steht...

Weiterlesen

Die Armut in Europa nimmt zu. Seit der Finanzkrise 2008 hat sich das Sozialgefälle innerhalb der EU nochmals verschärft und die soziale Situation von marginalisierten Gesellschaftsgruppen verschlechtert. Aus besonders benachteiligten Regionen...

Weiterlesen

In Vorarlberg brachten die Sozialdemokraten in die jahrelange Diskussion um ein neues Mietrecht einen neuen Vorschlag ein, der im Ländle auf sehr unterschiedliche Resonanz trifft.

Annette Fritsch von der SPÖ Vorarlberg nimmt im Rahmen der...

Weiterlesen

Im November 2014 wurden von der Vorarlberger Landesregierung die neuen Wohnungsvergaberichtlinien für integrative Miet- und Mietkaufwohnungen und betreute Wohnungen für das Jahr 2015 beschlossen. Es stellt dies einen Meilenstein auf zweierlei Ebenen...

Weiterlesen

Wenn dieser Tage fast 60 wohnungslose Menschen in das generalsanierte Kaplan Bonetti-Haus in Dornbirn einziehen, markiert dies einen wichtigen Meilenstein in der Geschichte der Kaplan Bonetti Sozialwerke. Das 1957 als „Haus der jungen Arbeiter“...

Weiterlesen

Die Landespolitik hat sich in Vorarlberg der Aufgabe angenommen Siedlungsarbeit und gute Nachbarschaft stärker zu thematisieren. Mehrfach wurden diese Inhalte in den zuständigen Ausschüssen und im Plenum des Landtages diskutiert. Die Vorarlberger...

Weiterlesen

Das Soziale Netzwerk Wohnen ist ein Kooperationsmodell der besonderen Art. Seit einigen Jahren werden in Vorarlberg wohnungslose Menschen in neuerrichteten geförderten Wohnungen integriert und begleitend betreut. Das Besondere daran ist, dass diese...

Weiterlesen

Burgenland

Die in den Jahren 1998 und 2008 von der BAWO durchgeführten Studien gewährten damals erste Einblicke in die Salzburgspezifische Entwicklung und Ausgestaltung der Wohnungslosenhilfe (WLH) und gaben einen Überblick über die regionale...

Weiterlesen

Tirol

Die Tiroler Landesregierung plant die Novellierung des Tiroler Mindestsicherungsgesetzes. Der vorliegende Gesetzesentwurf soll am 17. Mai 2017 vom Tiroler Landtag verabschiedet werden.

Da die geplanten Einschränkungen und Kürzungen zu einer Reihe...

Weiterlesen

Soziale Einrichtungen sind ein wichtiger Bestandteil der sozialen Infrastruktur in Tirol und unterstützen jährlich tausende Menschen bei der Bewältigung ihrer unterschiedlichen Notlagen. In den letzten Jahren sahen sich die Einrichtungen mit einer...

Weiterlesen

Für 2017 droht Einrichtungen der Wohnungslosenhilfe und anderen sozialen Einrichtungen seitens des Landes Tirol eine Kürzung der Fördermittel!

Bei Einnahmen von 3,7 Milliarden Euro will sich das Land die ausreichende Absicherung der Einrichtungen...

Weiterlesen

Das DOWAS Innsbruck feiert sein 40-jähriges Bestehen mit einem Festakt am Donnerstag, 17. November 2016 (ab 17.30).
Unter anderem auch mit einem Fachvortrag von Dr. Andrej Holm...

Weiterlesen

Bis dato konnte die Mietzinsbeihilfe ab dem ersten Tag Hauptwohnsitz in Innsbruck beantragt werden. Nun ist eine Beantragung erst nach drei Jahren Hauptwohnsitz möglich. Tenor der BefürworterInnen in der Stadtregierung: Die Mietzinsbeihilfe würde...

Weiterlesen

Die in den Jahren 1998 und 2008 von der BAWO durchgeführten Studien gewährten damals erste Einblicke in die Salzburgspezifische Entwicklung und Ausgestaltung der Wohnungslosenhilfe (WLH) und gaben einen Überblick über die regionale...

Weiterlesen

Nach langjährigem Drängen der Einrichtungen der Tiroler Wohnungslosenhilfe wird nun ab Jänner 2016 eine Delogierungspräventionsstelle für das Bundesland Tirol mit der Arbeit beginnen. Bislang nahmen sich dieses Themas mehrere soziale Einrichtungen,...

Weiterlesen

Der letzte BAWO Newsletter berichtete bereits aus Tirol über die willkürlich und gesetzeswidrig von der Sozialverwaltung...

Weiterlesen

Seit Monaten versuchen die Arbeitsgruppe Wohnungslosenhilfe Innsbruck und der Sozialpolitische Arbeitskreis Tirol (SPAK) das Land Tirol und die Stadt Innsbruck davon zu überzeugen, dass es dringend notwendig ist, die tatsächlichen (ortsüblichen!)...

Weiterlesen

Nach der existenzbedrohenden Situation im Herbst können nun die zwei Einrichtungen der Wohnungslosenhilfe, Verein DOWAS und Verein für Obdachlose, sowie zwei weitere Beratungsstellen (Schuldnerberatung und ZEMIT) aufatmen. Die Tiroler Landesregierung...

Weiterlesen

Kärnten

Die in den Jahren 1998 und 2008 von der BAWO durchgeführten Studien gewährten damals erste Einblicke in die Salzburgspezifische Entwicklung und Ausgestaltung der Wohnungslosenhilfe (WLH) und gaben einen Überblick über die regionale...

Weiterlesen

Reden wir über Jasmin: Jasmin musste am 26. Jänner aus ihrer Jugendwohngemeinschaft ausziehen. Ein wohl begründeter Antrag auf Verlängerung der Jugendwohlfahrtsmaßnahme wurde eine Woche vor ihrem Geburtstag seitens des Soziallandesrates abgelehnt....

Weiterlesen

Volkshilfe Kärnten, Volkshilfe Österreich, BAWO und Klagsverband laden ein zum Good Practice Workshop ''Gleichbehandlung am Wohnungsmarkt” von 3. bis 4. November 2011.

Die Vergabe öffentlichen Wohnraums ist an sozialen Kriterien orientiert. Wenn...

Weiterlesen

Der Weiterbestand der Jugendnotschlafstelle "Juno" in Klagenfurt ist aufgrund der Subventionsfertigung von Bürgermeister Christian Scheider sichergestellt. Die zuständige Stadträtin, Christine Jeremias und Sozialreferent Christian Ragger kamen dabei...

Weiterlesen

Die Wohnbeihilfe bildet eine wichtige Unterstützung zur Finanzierung der Miete. Die Berechnung der Höhe der Wohnbeihilfe ist in jedem Bundesland verschieden und für Otto Normalverbraucher häufig untransparent. Wir haben die wichtigsten Eckpunkte hier...

Weiterlesen

Die geplanten Kürzungen bei der Mindestsicherungen führten in einer Radio Debatte auf Radio-Kärnten zu einem teils heftigen politischen Schlagabtausch. Nachdem Kärnten mit der Einführung der Mindestsicherung eine soziale Vorreiterrolle übernommen...

Weiterlesen

Sozialer Wandel hatte früher die Bedeutung von Fortschritt und Entwicklung, auch Modernisierung. In letzter Zeit kann man sich dieser Auslegung des Begriffs nicht mehr sicher sein.
Trotz einzelner -großer und guter- Würfe, wie der Mindestsicherung in...

Weiterlesen

Salzburg

Die aktuellen Zahlen zur Wohnbedarfserhebung in Salzburg liegen vor! Im Anschluss an die Präsentation der Daten im Rahmen einer Pressekonferenz fand am 28. März 2017 - am Tag der Wohnungsnot in Salzburg - ein wohnpolitisches Seminar statt, das...

Weiterlesen

Aktuell ist im Bundesland Salzburg ein breit angelegtes Forschungsprojekt im Gang, das in Absprache mit dem Forum Wohnungslosenhilfe und finanziert von den Sozial- und Wohnbauabteilungen des Landes Salzburg vom Forschungsinstitut Helix durchgeführt...

Weiterlesen

Mit 01. April 2015 trat in Salzburg die neue Wohnbauförderung in Kraft, welche sicherstellen sollte, dass Wohnen sowohl in Miete als auch Eigentum erschwinglich wird und bleibt.

Das intendierte Ziel war u.a. die Schaffung von mehr Wohnraum. Pro Jahr...

Weiterlesen

Die in den Jahren 1998 und 2008 von der BAWO durchgeführten Studien gewährten damals erste Einblicke in die Salzburgspezifische Entwicklung und Ausgestaltung der Wohnungslosenhilfe (WLH) und gaben einen Überblick über die regionale...

Weiterlesen

Das Forum Wohnungslosenhilfe Salzburg veranstaltet heuer anlässlich des Tages der Wohnungsnot ein wohn-/sozialpolitisches Seminar, das sich schwerpunktmäßig mit konkreten Fragen und Herausforderungen bzgl. der nötigen Weiterentwicklung der...

Weiterlesen

Wie jedes Jahr gibt die Plattform Menschenrechte Salzburg einen Menschenrechtsbericht heraus, in dem aktuelle Trends, Tendenzen und Splitter aus den öffentlichen Diskursen zu menschenrechtsrelevanten Fragen vorgestellt und kritisch reflektiert...

Weiterlesen

Das Salzburger Hausbauprojekt (es ist geplant bis 2018 Kleinwohnungen zu errichten, die Flüchtlingen mit Bleiberecht, Obdachlosen und Menschen mit kurzfristigem Wohnbedarf zur Verfügung gestellt werden sollen. Wir haben im letzten Newsletter...

Weiterlesen

Wie schon länger von Salzburger Sozialeinrichtungen gefordert, ist laut Salzburger Wohnbaulandesrat Hans Mayr geplant, bis 2018 Kleinwohnungen zu errichten die Flüchtlingen mit Bleiberecht, Obdachlosen und Menschen mit kurzfrstigen Wohnbedarf zur...

Weiterlesen

Aufgrund der großen Zahl an Strafbescheiden, welche die Polizei Salzburg gegen ArmutsmigrantInnen ab dem Frühjahr 2014 erlassen hatte, veranlasste die Plattform für Menschenrechte eine Analyse der Rechtslage und unterstützte Berufungen gegen diese...

Weiterlesen

Der diesjährige Tag der Wohnungsnot in Salzburg (19.03.2015) widmete sich schwerpunktmäßig Fragen und Anforderungen an die kommunale Wohnpolitik und versuchte dementsprechend, den (potentiellen) Beitrag der Stadt Salzburg zur Lösung von Wohnungsnot...

Weiterlesen