Details

Gelungenes Vernetzungsfrühstück des BAWO Frauenarbeitskreis

Am 19. Oktober 2012 fand im Haus Max-Winter des Arbeiter Samariterbundes ein Vernetzungsfrühstück des Wiener Frauenarbeitskreises der BAWO statt. Geladen waren neben den Mitgliedern des Arbeitskreises, Expertinnen aus der Sozialen Arbeit, die wohnungslose oder von Wohnungslosigkeit bedrohte Frauen beraten oder betreuen. So nahmen unter Anderem Mitarbeiterinnen von FEM Süd, dem Verein Wiener Frauenhäuser, der Wiener Interventionsstelle gegen Gewalt in der Familie, dem 24 Stunden-Frauennotruf, dem Kolping MUKI, den Justizanstalten Josefstadt und Favoriten, dem Verein DIALOG, der Aidshilfe Wien, dem Schweizerhaus Hadersdorf, der Krisenintensivgruppe LEA, der MA 11 (Region 7) sowie der Magistratsabteilung 57 an der Veranstaltung teil.
Ziel des Vernetzungsfrühstücks war eine Evaluation der vorhandenen Kooperation zwischen den Einrichtungen der Wohnungslosenhilfe und jenen aus anderen sozialen Bereichen. Die Weitergabe von aktuellen Veränderungen und Informationen aus der Wohnungslosenhilfe und die Erfahrungsberichte der Expertinnen bei der Unterbringung der von Wohnungslosigkeit betroffenen Frauen und Frauen mit Kindern standen dabei im Mittelpunkt. Die Teilnehmerinnen erlebten das Treffen sehr positiv, weshalb eine jährliche Wiederholung angeregt und in Aussicht gestellt wurde.  Mehr Informationen zum BAWO Frauenarbeitskreis