Details

Hinter der Fassade - Eine Ausstellung zum Thema Gewalt in der Familie

10. - 22. November 2008

Öffnungszeiten: Mo - Do 8.30 - 14.00 Uhr,
Fr 8.30 - 18.00 Uhr, Sa 10.00 - 15.00 Uhr

Ort: CCA Amstetten (Ebene 2, neben der Pizzeria)

Im April dieses Jahres wurde in Amstetten der beispiellose Fall familiärer
Gewalt in der Familie F. bekannt. Die Veranstalterinnen nehmen dies zum Anlass, wieder vermehrt auf das Thema "Häusliche Gewalt" aufmerksam zu machen.

Im Rahmen der amstettner Kulturwochen 2008 und vor den „16 Tagen gegen Gewalt“ wird die Wanderausstellung „Hinter der Fassade“ 14 Tage lang für Besucherinnen und Besucher offen stehen. Einladung

Das Sichtbarmachen der gesellschaftlichen und individuellen Ursachen von körperlicher und seelischer Gewalt, vorwiegend ausgeübt von Männern an Frauen und Kindern, ist das Ziel von „Hinter der Fassade“. Selbst wenn sich die häusliche Gewalt nicht gegen die Kinder direkt richtet, leiden sie oft ein Leben lang an den Folgen der miterlebten Gewalt.

Die Ausstellung zeigt anhand einer nachgebauten Familienwohnung die Formen von Gewalt in den eigenen vier Wänden, aber auch die Möglichkeiten der Prävention und des Opferschutzes auf. In vier Wohnräumen wird auf das Thema von unterschiedlichen Perspektiven eingegangen.

Für Schülerinnen und Schüler ist diese Ausstellung eine gute Basis, um über das Thema und Lösungsmöglichkeiten nachzudenken. Besucherinnen und Schulklassen werden natürlich durch die Ausstellung begleitet und können sich mit all ihren Fragen an die Ausstellungsmitarbeiterinnen wenden.

Wir empfehlen den Besuch dieser Ausstellung für Menschen ab 14 Jahren. Der Ausstellungsbesuch mit anschließender Nachbesprechung dauert im Schnitt 1 ½ Stunden.

Veranstalterinnen: Frauenberatung Mostviertel, Frauenhaus Amstetten, Gewaltschutzzentrum NÖ, Stadtgemeinde Amstetten

Begleitendes Angebot zur Ausstellung:
Die Beraterinnen der Frauenberatung bieten ab Herbst 2008 vorbereitende und nacharbeitende Workshops für Schul-klassen zum thema sexuelle Gewalt an.

Es ist uns ein Anliegen, speziell Schülerinnen und Schüler anzusprechen. Die
Ausstellung ist für Schulklassen eine gute Möglichkeit, sich über Häusliche
Gewalt zu informieren und über Lösungsmöglichkeiten nachzudenken.

Für Schulklassen bitten wir um Anmeldung in der Frauenberatung Mostviertel

07472 63297, info@frauenberatung.co.at