Details

News aus dem BAWO FORUM Wien

Seit Jänner 2008 ist das Beratungszentrum Wohnungslosenhilfe – eine Dienststelle des FSW (Fonds Soziales Wien) - offiziell tätig. Zum Leistungskatalog zählt die bedarfsgerechte Zuweisung von geförderten Wohnplätzen in der Wiener Wohnungslosenhilfe. Im Klartext: Überprüfung der Personen in geförderten Einrichtungen der Wohnungslosenhilfe und Feststellung, ob diese nach den Kriterien des Wiener Sozialhilfegesetzes (SHG) unterstützt werden können. So weit, so gut und nachvollziehbar.  
In der Auslegung des SHG aber gibt es einen großen Spielraum, der sich positiv wie negativ auf die KlientInnenarbeit auswirken kann.

Im BAWO FORUM Wien wurden in Beiträgen und Diskussionen wiederholt Fragestellungen zu der derzeitigen Arbeitsweise des Beratungszentrums thematisiert und dabei Unsicherheiten in den unterschiedlichen Vorgehensweisen festgestellt.  
Zu dem erweiterten Leistungskatalog wird die zentrale Verwaltung der geförderten Wohnplätze und die Zuweisung in die Einrichtung genannt, eine Tätigkeit, die bislang durch das P7 zufrieden stellend durchgeführt wurde.
Im Sinne eines klar kommunizierten Ablaufes und einer größeren Rechtssicherheit in der KlientInnenarbeit versucht das BAWO FORUM in einem Treffen mit dem Beratungszentrum die offenen Fragen zu diskutieren.

(Franz Sedlak)