Details

Positionspapier "Wohnungslose junge Erwachsene"

Die Arbeitsgruppe 'Junge wohnungslose Erwachsene' (Dachverband Wiener Sozialeinrichtungen)  hat ein Positionspapier zum Thema fertiggestellt, das in den diversen Gremien der Wiener Wohnungslosenhilfe durchwegs positives Feedback bekommen hat. Neben der Aufarbeitung fachlicher Fragen im Umgang mit jungen wohnungslosen Erwachsenen werden derzeitige Angebote der Wiener Wohnungslosenhilfe und ihrer Schnittstellen in ihrer Angemessenheit für diese Zielgruppe bewertet und Adaptierungen vorgeschlagen. Auch mögliche neue Angebote werden skizziert, darunter beispielsweise neue niederschwellige Angebote oder eine Fortbildungsreihe für MitarbeiterInnen der Sozialen Einrichtungen mit spezifischem Fokus auf junge wohnungslose Erwachsene.

Die Arbeitsgruppe wurde 2007 im Anschluss an eine Fachtagung der BAWO gegründet und setzt sich seitdem mit dem Thema junge wohnungslose Menschen auseinander. Die AutorInnen sind beruflich in unterschiedlichen Bereichen, wie der Wiener Wohnungslosenhilfe, MA13 – Fachbereich Jugend, Wiener Jugendarbeit sowie der Kinder- und Jugendanwaltschaft, tätig. Sie wurden bei der Erarbeitung des Positionspapiers von der Sucht- und Drogenkoordination Wien fachlich unterstützt.  Zum Positionspapier und zu den Ergänzenden Datenauswertungen zum Positionspapier