Details

Wien: Kostbares Gut öffentlicher Raum

Öffentliche Räume sind die Nervenzellen einer Stadt. In ihnen pulsiert das Leben. Unterschiedlichste NutzerInnen beanspruchen sie zeitgleich, um ihre divergierenden Ziele zu verwirklichen und ihre unterschiedlichen Bedürfnisse zu erfüllen. Für marginalisierte Gruppen, wie z. B. (Groß-)Familien mit zu wenig Wohnraum oder wohnungslose Menschen, ist der öffentliche Raum von besonderer Bedeutung. Doch der öffentliche Raum in Wien gerät zunehmend unter Druck!

Zum vollständigen Artikel