Vergaberichtlinien in der Oö. Wohnbauförderung geändert - wider das Gleichbehandlungsgebot

Die neuen – 2012 von FPÖ Landesrat Haimbuchner initierten und seinerzeit von den anderen Parteien abgelehnten und nun ganz in Haimbuchners Sinne geänderten -  Richtlinien für die Vergabe geförderter Wohnungen setzen nachweisebare Deutschkenntnisse als ein „soziales“ Vergabekriterium fest.

Diese und andere Verschärfungen werden heftigst kritisiert, Oö. Sozialeinrichtungen laufen dagegen Sturm. Im letzten OÖ-Rundbrief der Sozialplattform OÖ werden die Sachverhalte klar auf den Punkt gebracht und die Politik in die Verantwortung genommen.

Zum Artikel der OÖ Sozialplattform.