Newsflash

Newsflash October/15 (online version)

Newsflash September/15 (online version)

Newsflash July/15

Newsflash June/15

Newsflash Mai/15

Newsflash April/15

Newsflash März/15

Newsflash Februar/15

Newsflash Jänner/15

Newsflash Dezember/14

Newsflash November/14
Die FEANTSA identifiziert Gewalt gegen Frauen als Hauptursache weiblicher Wohnungslosigkeit und versucht diese wenig bekannte Tatsache ins Bewußtsein der Öffentlichkeit zu rücken. Weiters veröffentlicht die FEANTSA ein Statement: Supporting Pathways out of Homelessness und die Verwendung der Europäischen Strukturfonds 2014-2020. In den nächsten zwei Jahren wird die FEANTSA einen on-line Guide zu Housing First in der EU erarbeiten. Spanien: In Spanien startet die Kampagne "Wohnen für alle" mit einem flash mob. Frankreich: Paris startet eine Initiative zu einem "pact" in 2015 um Wohnungslosigkeit nachhaltig zu reduzieren.

Newsflash Oktober/14
Die im Rahmen der FEANTSA Jahreskonferenz „Confronting homelessness in the EU: Seeking out the next generation of best practices" in Bergamo, Italien, gesammelten Botschaften der TeilnehmerInnen aus ganz Europa fanden Eingang in die Bergamo Declaration. PICUM, FEANTSA und EAPN veröffentlichen Strategiepapier für Menschen ohne Aufenthaltsbewilligung und für ihren Zugang zu Wohnen und ihr Recht auf Wohnen. Vereinfachten Zugang zu Informationen, Zielen und Aktivitäten sozialer Einrichtungen europaweit bietet eine neue Website von Social Services Europe. Frankreich: Eine Untersuchung in der Region Ile-de-France macht das Elend von 800 Familien, die dort in Hotels hausen, sichtbar. Irland: Ein Bericht zeigt die Dimension ländlicher verdeckter Wohnungslosigkeit auf.


Zu den Ausgaben Newsflash 2013 und 2014/1-9

Newsflash Oktober/12
Feantsa schlägt der EU die Finanzierung von Startpaketen für wohnungslose Personen im Rahmen des neu geplanten "Fund for European Aid to the Most Deprived (FEAD)" vor. Die aus einem Crowd-Sourcing-Aufruf ('6seconds against homelessness') entstandene Datenbank zu 'Sozialer Innovation und Wohnungslosigkeit' ist online. Niederlande: Untersuchungen zeigen, dass 25% der wohnungslosen Personen eine leichte Lernschwäche haben.


Newsflash September/12
Ankündigung der Feantsa-Jahreskonferenz mit dem Titel "Existing in Limbo: the conditions of homeless migrants in the EU”. Gemeinsame Presseaussendung von Mental Health Europe und Feantsa zum Thema Selbstmord im Zusammenhang mit Wohnungslosigkeit. Großbritannien: Laut Regierungsstatistiken Anstieg von Wohnungslosigkeit um 27% seit 2011, daher Relaunch von Informationswebsite für Betroffene.

Newsflash August/12
Feantsa übernimmt den halbjährlichen Vorsitz von 'Social Services Europe', einem europ. Netzwerk von Non-Profit-Anbietern im Sozial- und Gesundheitssektor. Die sozialistischen und demokratischen Abgeordneten des Europäischen Parlaments haben eine Resolution verabschiedet, in der sie die Europ. Kommission auffordern eine EU-Strategie gegen Wohnungslosigkeit zu entwickeln. Crowd-Sourcing-Twitter-Kampagne "6seconds against homelessness" mit dem Ziel eine Datenbank von guten Ideen für den Bereich Wohnungslosigkeit zu generieren.

Newsflash Juli/12
Die letzen Berichte der Europ. Kommission zur Arbeits- und sozialen Situation in der EU zeigen in vielen Mitgliedsländern ein - durch die Wirtschaftskrise ausgelöstes - Ansteigen der Wohnungslosenzahlen.  Die Europ. Kommission bewertet die Bemühungen der Nationalstaaten die Bevölkerungsgruppen der sog. Roma zu integrieren als finanziell nicht ausreichend. Ungarn: Ein Viertel der ungar. Bevölkerung hat finanzielle Rückstände bei Mieten, Hypotheken und Energiekosten.

Newsflash Juni/12
Feantsa publiziert einen Leitfaden zum Thema "Soziale Innovation zur Bekämpfung von Wohnungslosigkeit". Das 'European Anti-Poverty Network (EAPN)' und seine Mitglieder rufen mit der Kampagne "EU Money for Poverty Reduction NOW!" die EU auf, Budgetgelder für die von den EU-Verantwortlichen vereinbarten Ziele der Armutsbekämpfung freizumachen. Resolution der Abgeordneten des Europ. Parlaments, um das Recht auf ein Bankkonto für alle EU BürgerInnen gesetzlich festzulegen.

Newsflash Mai/12
Die ETHOS-Kriterien, die europäische Typologie für Obdachlosigkeit, Wohnungslosigkeit und prekäre Wohnversorgung, gibt es nun auch in finnischer Sprache.  Das Thema des 11. European Meeting of People Experiencing Poverty war „Homelessness and Housing Rights in the Context of the Crisis“. Die Bekämpfung von Wohnungslosigkeit hat, laut den nationalen  Reformprogrammen für die Europa 2020-Strategie, Priorität in Belgien, Bulgarien, Tschechien, Frankreich, Finnland, Ungarn, Griechenland, Luxemburg, Polen, Slowenien, Schweden und Großbritannien.

Newsflash April/12
Start der Kampagne „Poverty is not a Crime!“ von FEANTSA und Housing Rights Watch gegen die Kriminalisierung und Strafverfolgung von Wohnungslosigkeit und Armut in Europa. UNO-Bericht über Kinder,  die auf der Straße leben und arbeiten . Griechenland: Sparmaßnahmen bei Einrichtungen für psychisch kranke Personen führen dazu, dass diese auf der Straße landen.

Newsflash März/12
Der Wachstumsbericht 2012 der Europäischen Kommission lässt sich im Großen und Ganzen als Rüge an die EU-Mitgliedsstaaten zusammen fassen, da diese zuwenig Anstrengungen unternommen haben, um die Maßnahmen, zu denen sie sich verpflichtet haben, zu implementieren. Start für das PROGRESS-Projekt Housing First Europe, in dem es für lokale Housing First-Projekte in zehn europäischen Staaten darum geht in einem gegenseitigen Evaluations- und Lernprozess voneinander zu profitieren. Das Arbeitsprogramm 2012 des Social Protection Committee wurde veröffentlicht - erstmals wird hierbei die Offene Methode der Koordinierung zur Anwendung kommen. Frankreich: ein Teil der Pariser Winter-Notquartiere für Obdachlose bleibt bis Juni geöffnet.

Newsflash Februar/12
FEANTSA Presseaussendung: In den meisten EU-Staaten wird das Recht auf Wohnen nicht sicher gestellt. Veröffentlichung des "European Report on Quality in Social Services from the Perspective of Services Working with Homeless People". In einigen EU-Staaten mehr als 30% Jugendarbeitslosigkeit. Deutschland: BAG_W entwickelt einen Leitfaden um Wohnungslose im Winter vor dem Kältetod zu bewahren. Österreich: BAWO fordert österr. Ratifizierung der Art. 30 (Recht auf Sozialschutz) und 31 (Recht auf Wohnen) der Europäischen Sozialcharta.

Newsflash Jänner/12
FEANTSA ruft in einem offenen Brief die VertreterInnen der ungarischen Botschaften und ständigen Vertretungen zur Unterstützung im Kampf gegen die Kriminalisierung wohnungsloser Personen in Ungarn auf. Ausgabe Nr. 6 des Newsletters "Employability and Homelseeness - News from across Europe" ist erschienen. Die Europäische Kommission hat ihr 'work programme 2012' veröffentlicht. Startschuss für ein neues europäisches Netzwerk - Social Services Europe - um die Funktion und Rolle von Sozialeinrichtungen in Europa zu stärken. Österreich: Zahl der Delogierungen in Wien ist angestiegen.

Ältere Ausgaben des FEANTSA Newsflash finden Sie im Archiv.